21.11.2019

Überraschender Trend-Es gibt zu viele Kinderkrippen

28.10.2019

Stellungnahme Thema Praktikum

Der VKSO bezieht Stellung zum Thema Praktikumsplätze. 

Link: Quellenlink

01.07.2019

Vorlage für Personal Einwilligungserklährung Foto

Im Anhang haben wir Euch eine Vorlage erstellt, für eine Einwilligungserklährung für den Gebrauch von Fotos von den Mitarbeiter/innen.

Link: Worddokument

04.06.2019

Informationen Masern

Hier finden sie einige wichtige Informationen zum Thema Masern.

Link: Quellenlink

04.06.2019

Nationale Strategie zum Thema Impfungen

«Die Bevölkerung ausreichend vor impfverhütbaren Krankheiten schützen». Für dieses Ziel haben Bund, Kantone und weitere Akteure die nationale Strategie zu Impfungen (NSI) und den zugehörigen Aktionsplan erarbeitet. Gemeinsam setzen sie diese jetzt auch um.

Link: Quellenlink

03.06.2019

Masern

Eine Masernerkrankung kann in jedem Alter auftreten und manchmal schwerste Komplikationen verursachen. 2 Dosen einer MMR-Impfung schützen ein Leben lang vor den Komplikationen der Masern, Mumps und Röteln. Die Schweiz hat die Masernelimination als Ziel.

Link: Quellenlink

03.05.2019

"Aktion Familienfreundliche Arbeitgeber"

Der Kanton Solothurn verstärkt gemeinsam mit Gewerbe und Wirtschaft die Bemühungen, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern. Auf einer Online-Plattform können Unternehmen ihre besonderen Angebote auflisten. Unter dem Link finden sie weitere spannende Informationen darüber.

Link: Quellenlink

03.05.2019

"Aktion Familienfreundliche Arbeitgeber"

Das ist das Ziel: Solothurner Firmen sollen attraktiver werden für Mütter und Väter. Zum Beispiel sollen sie mehr Teilzeit-Stellen anbieten. Das will eine Aktion des Kantons, der Handelskammer, des Gewerbeverbands und des Vereins Kindertagesstätten Kanton Solothurn. Unter dem Link finden sie weitere Informationen zu dieser wertvollen Aktion!

Link: Quellenlink

30.04.2019

Abstimmungsempfehlung zur Steuervorlage

Der VKSO sagt "JA" zur Steuervorlage!

Link: PDF

23.04.2019

Umfrage bei den kantonalen Kindertagesstätten, Horte...abgeschlossen!

Ende November 2018 machte der VKSO online in allen Institutionen (Kita/Krippen) im Kanton Solothurn eine Umfrage. 30 Betriebe haben mitgemacht. Vielen Dank für Eure Teilnahme! Bei der Umfrage wurden betriebliche Daten erfasst, um zukünftige Themen und weitere Schritte einleiten zu können. Die Umfrage ist nun abgeschlossen und ausgewertet. Bei Interesse, können sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

26.03.2019

Fachstelle kompass

Die Fachstelle kompass setzt sich seit 25 Jahren für Kinder und ihre Familien ein. Ihre Dienstleistungspalette umfasst verschiedene Beratungs- und Elternbildungsangebote, die sozialpädagogische Familienbegleitung sowie die Betreuung von Kindern und Jugendlichen in Pflegefamilien. Im Bereich Elternbildung und Beratung bieten wir auch Weiterbildungen und Intervision für pädagogische Fachpersonen und Institutionen (z.B. Kita’s, Spielgruppen, Mittagstische, Lehrpersonen) an.

Link: Quellenlink

26.03.2019

Kindertagesstätten Ausschluss bei übertragbaren Krankheiten

Empfehlungen für den Schul-, Kindergarten-, Tagesstätten- oder Krippen-Ausschluss bei übertragbaren Krankheiten vom Kanton Solothurn. Ausgearbeitet und genehmigt von der Vereinigung der Kantonsärztinnen und Kantonsärzte der Schweiz (VKS)

Link: Quellenlink

05.03.2019

Nachfrage nach Kinderkrippen Plätzen im Kanton Solothurn

Die Nachfrage nach Kinderkrippen-Plätzen im Kanton Solothurn ist gross - doch sie sind zu teuer!

Link: Quellenlink

04.03.2019

Merkblatt Lebensmittelrechtliche Anforderungen an Kinderkrippe und Kinderhorte

Unter dem Link www.Imk.so.ch hat es weitere nützliche Musterformulare um den Anforderungen der Lebensmittelkontrolle gerecht zu werden.

Link: PDF

11.01.2019

Bund: Meldepflicht bei Verdacht auf Gefährdung des Kindeswohls

Worum geht es? Misshandelte Kinder sollen rasch und wirksam geschützt werden können. Mit der Einführung einer allgemeinen Meldepflicht will der Bundesrat gewährleisten, dass die Kindesschutzbehörde rechtzeitig die nötigen Massnahmen zum Schutz eines gefährdeten Kindes treffen kann. Fachpersonen, die beruflich regelmässig Kontakt zu Kindern haben, sollen künftig verpflichtet werden, der Kindesschutzbehörde Meldung zu erstatten, wenn sie begründeten Anlass zur Annahme haben, dass das Wohl eines Kindes und damit seine Entwicklung gefährdet sein könnte. Untersteht eine Fachperson dem Berufsgeheimnis, soll sie nicht verpflichtet, aber dazu berechtigt sein, eine Meldung an die Kindesschutzbehörde zu machen.

Link: Quellenlink

11.01.2019

Massnahmenpaket zur Verbesserung der Kinderrechte in der Schweiz

Kurz vor Weihnachten veröffentlichte der Bund sein Massnahmenpaket zur Verbesserung der Kinderrechtssituation in der Schweiz. Mit dem Massnahmenpaket reagiert der Bund auf die Empfehlungen, die der UNO-Kinderrechtsausschuss der Schweiz 2015 machte. Kinderrechtsorganisationen sehen im Paket zwar einige wichtige Anliegen aufgenommen; beurteilen es aber gesamthaft als zu zögerlich und ohne ganzheitlichen Ansatz zur Stärkung der Kinderrechte in der Schweiz.

Link: Quellenlink

11.01.2019

Kibesuisse: Meldepflicht Kindeswohlgefährdung

Der Bundesrat setzt die Änderung des Zivilgesetzbuches zur Erweiterung der Meldepflicht auf alle Fachpersonen, die beruflich mit Kindern in Kontakt stehen, per 1. Januar 2019 in Kraft.

Link: Quellenlink

09.11.2018

Problematische Praktikums-Praxis in den Kitas

Der VKSO befasst sich mit diesem Thema gerade sehr aktiv. Wir sind in Gesprächen mit diversen Instanzen. Wir halten Euch auf dem laufenden.

Link: Quellenlink

03.10.2018

"Kanton schiebt dem Krippenschlafen einen Riegel"

Der VKSO hat am 01. Oktober 2018 an das Amt für Wirtschaft (AWA) eine Stellungnahme geschrieben. Wir bestehen darauf, dass dieser Anlass weiterhin in den Institutionen statt finden soll, wenn die arbeitsrechtlichen Grundlagen eingehalten werden. Wir informieren Euch über das weitere Vorgehen.

Link: Quellenlink

30.09.2018

Kinder und Betagte gemeinsam betreuen: Kitas sind skeptisch

01.06.2018

Aktion Familienfreundlicher Arbeitgeber

Der VKSO unterstützt die Aktion Familienfreundlicher Arbeitgeber!

Link: PDF

31.05.2018

Neue Finanzhilfen ab 1. Juli 2018 in Kraft

Der Bund unterstützt jene Kantone und Gemeinden, welche die Kosten der Eltern für die familienergänzende Kinderbetreuung senken. Zudem fördert er Projekte, mit denen Betreuungsangebote besser auf die Bedürfnisse berufstätiger Eltern ausgerichtet werden. Für diese zwei neuen Finanzhilfen stellt der Bund 100 Millionen Franken bereit. An seiner Sitzung vom 25. April 2018 hat der Bundesrat entschieden, das revidierte Gesetz sowie die entsprechenden Verordnungsänderungen auf den 1. Juli 2018 in Kraft zu setzen.

Link: Quellenlink

30.05.2018

Familienergänzende Kinderbetreuung

Das Bundesgesetz über Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung ist seit dem 1. Februar 2003 in Kraft. Es handelt sich um ein befristetes Impulsprogramm, das die Schaffung zusätzlicher Plätze für die Tagesbetreuung von Kindern fördern soll, damit die Eltern Erwerbsarbeit bzw. Ausbildung und Familie besser vereinbaren können.

29.05.2018

Verein Kindertagesstätte Solothurn VKSO

Die Vorarbeiten für den erfolgreichen Start wurden in den letzten Wochen mit viel Engagement und Freude vorangetrieben. So konnten zum Beispiel das Logo entwickelt, die Webseite aufgebaut, der Standort bestimmt und der Verein Netz an den VKSO übergeben werden. Der Vorstand ist mittlerweile vollständig belegt und wird in Kürze die Arbeiten in Angriff nehmen.Die Vereinsmitglieder wurden über den neuen Verein informiert. Sie haben entsprechend positive Rückmeldungen gegeben und zeigen Bereitschaft zur aktiven Beteiligung an dem Projekt.

Logo naviti GmbH

Verein Kindertagesstätten Kanton Solothurn
4500 Solothurn
+41 32 512 21 11
kontakt@vkso.ch

Hauptsponsoren

      Bimbosan